Henning Mützlitz - Journalist und Schriftsteller
Henning Mützlitz-Journalist und Schriftsteller

Archiv 2014

17.12.14

Geek! #16 erschienen

Die neue Ausgabe der Zeitschrift Geek! ist im Zeitschriftenhandel erhältlich. Erstmals durfte ich das Editorial beisteuern, in dem ich nochmal einen Rückblick auf die Verleihung des Deutschen Phantastik Preises werfe - die Geek! hatte dort ja im Oktober als "Bestes Sekundärwerk" triumphiert. Daneben beschäftige ich mich mit dem kommenden Star Wars-Film sowie anderen spannenden Publikationen zu dem von George Lucas erdachten Universum.

9.12.14

Interview auf Literatopia

Das Literaturportal Literatopia.de hat meinen Mitautor Christian Kopp und mich zu unserem aktuellen Roman Wächter der letzten Pforte interviewt. Dabei berichten wir nicht nur von der Entstehungsgeschichte unseres High-Fantasy-Romans, sondern auch von unserem gemeinsamen schreiberischen Werdegang udn weiteren Projekten.

Hier geht es zum Interview.

4.12.14

Aventurischer Bote 168 erschienen

Im neuen Aventurischen Boten, dem zweimontlich erscheinenden Magazin zum Rollenspiel Das Schwarze Auge, berichte ich in zwei Artikeln von den aktuellen Ereignissen in Thorwal: Endlich wurde der Streit der Hjalske-Sippe beigelegt und das Premer Feuer kann wieder fließen, doch die Ereignisse um die Rückkehr der beliebten Hetfrau Thora erregt Angst und Besorgnis unter der Premer Bevölkerung.

24.11.14

Werkstattbericht zu

Wächter der letzten Pforte

In meinem Blog findet sich ein Werkstattbericht zu meinem neuen, gemeinsam mit Christian Kopp verfassten, Fantasy-Roman Wächter der letzten Pforte, der kürzlich im Papierverzierer Verlag erschienen ist. Darin erfährt man, wie es zur Idee des Romans kam, und warum es fünf Jahre dauerte, bis er endlich vollendet und veröffentlicht werden konnte. Hier geht es zum Werkstattbericht.

18.11.14

Autorenkollektiv spendet

Mit einer besonderen Aktion möchte unser Autorenkollektiv AKzwanzig13 verfolgten Schriftstellern helfen: Wenn man bis zum 15. Dezember Romane direkt bei uns Autoren ersteht, geht der Nettogewinn der Bücher direkt an den Gießener Verein "Gefangenes Wort e.V.", der sich in Zusammenarbeit mit dem PEN-Zentrum für die Rechte von Schriftstellern einsetzt, die aufgrund ihrer Meinungsäußerungen verfolgt werden oder inhaftiert sind. Mehr zu der Aktion und deren Modalitäten findet sich in meinem Blog.

16.11.14

Aktion zum Writer-in-Prison-Day

Am 15. November findet jährlich der "Writer-in-Prison-Day" statt, der auf die weltweit aufgrund ihrer Schriften inhaftierten Autoren und Schriftsteller aufmerksam macht.

Meine Autorengruppe AKzwanzig13 unterstützt den Bücherflohmarkt des Vereins Gefangenes Wort e.V. in Gießen mit einer umfangreichen Romanspende. Jedweder Verkaufserlös dieser gespendeten Bücher kommt direkt dem Verein und damit seiner Arbeit für verfolgte Schriftsteller zugute.
Bereits am Samstag wurden dort (einschließlich unserer) insgesamt 626 gespendete Bücher (!) verkauft - am Dienstag und Mittwoch (18.+19.11.) finden in den Räumlichkeiten der Justus-Liebig-Univrsität Gießen weitere Verkaufstage statt.

15.11.14

Leserunde gestartet
Beim Leseportal LovelyBooks.de ist die Bewerbungsphase für eine Leserunde unseres Romans "Wächter der letzten Pforte" gestartet. Wer also Lust hat, das Buch zu lesen und mit meinem Mitautor Christian Kopp und mir darüber zu sprechen, kann sich noch neun Tage lang um ein Exemplar in gedruckter oder digitaler Form bewerben.

 

Hier gehts zur Leserunde.

4.11.14

Verziertes Papier

Die Wächter der letzten Pforte in ihrer ganzen Pracht. Das gebundene Softcover umfasst als Sonderausstattung neben dem schicken Lesebändchen eine ein- und eine doppelseitige Version der Karte, ein Personenverzeichnis sowie ein ausführliches Glossar zu den verwendeten Orten und Begriffen.

22.10.14

Geek! #15 erschienen

Seit heute am Kiosk: Die nunmehr 15. Ausgabe der Zeitschrift Geek!, die erst vor kurzem mit dem Deutschen Phantastik Preis als "Bestes Sekundärwerk" ausgezeichnet wurde. Darin befindet sich neben den obligatorischen Berichten zu den Neuheiten aus den Beriechen Kino, DVD, Comics, Romanen und Games auch ein größerer Artikel von mir zu den Genre-Neuheiten der Essener Spielemesse im Brettspielbereich. Wer also nach einem spannenden Zeitvertreib in geselliger Runde an dunklen Herbstabenden sucht, findet hier sicher interessante Anregungen!

17.10.14

Wächter der letzten Pforte erschienen

Ab sofort ist mein gemeinsam mit Christian Kopp verfasster Fantasy-Roman Wächter der letzten Pforte auch in gedruckter Form erhältlich. Das im Papierverzierer Verlag erschienene Werk kommt im Format eines gebundenen Softcovers, umfasst 488 Seiten epische High-Fantasy und ist ab sofort überall im stationären oder Oline-Buchhandel erhältlich.

12.10.14

3x Deutscher Phantastik Preis

Zurück von der Buchmesse Frankfurt und dem Buchmesse Convent in Dreieich fällt es noch schwer, all das in Worte zu fassen, was sich an diesen drei Tagen ereignet hat. Die Eindrücke, Begegnungen und Erfahrungen sind so vielfältig, dass ich sie nur langsam sortiert bekomme: Mit "Wächter der letzten Pforte" ist ein wahnsinnig schöner neuer Roman beim Papierverzierer Verlag erschienen, zwei tolle Lesungen mit u.a. den Autorenkolleg/innen vom AKzwanzig13 vor überrraschend zahlreichem Publikum haben einen Riesenspaß gemacht und zuguterletzt durfte ich drei (!) Deutsche Phantastik Preise für "Eis&Dampf" (Beste Anthologie), "Das Schwarze Auge" (Beste Romanreihe) und "Geek!" (Bestes Sekundärwerk), an denen ich jeweils als Autor beteiligt bin, bejubeln!

Zu allem gibt es in den kommenden Tagen noch viel mehr zu berichten.

7.10.14

Lesungen auf dem Buchmesse Convent 2014

Auf dem Buchmesse Convent 2014 in Dreieich-Sprendlingen werde ich am Samstag, den 11. Oktober, bei zwei Lesungen Auszüge aus Kurzgeschichten präsentieren. Um 13 Uhr stellen ich und andere Mitwirkende der Steampunk-Anthologie Eis und Dampf das Projekt und einige der darin enthaltenen Beiträge vor. Um 17 Uhr gebe ich gemeinsam mit anderen Autoren und Autorinnen der Anthologie Schattenlichter einen Einblick in die Entstehungsgeschichte der Kurzgeschichtensammlung und über die auch in diesem Jahr als "Beste Reihe" für den Deutschen Phantastik Preis nominierte Romanreihe Das Schwarze Auge, in der 2013 mein Roman Der Ring des Namenlosen erschienen ist.

4.10.14

Autorenkollektiv beendet sein Schweigen

Nachdem es einige Zeit etwas ruhiger um unser Autorenkollektiv "AKzwanzig13" gewesen ist, geben wir in unserem Blog Auskunft über unsere derzeitigen Aktivitäten und werfen schonmal einen Blick auf die Buchmesse Frankfurt und den Buchmesse Convent 2014. Hier geht es zum Blog.

15.9.14

Wächter der letzten Pforte erscheint als Ebook

Heute ist mein gemeinsam mit Christian Kopp verfasster neuer Roman Wächter der letzten Pforte im Papierverzierer Verlag zunächst als Ebook erschienen und auf allen gängigen Ebook-Portalen erhältlich. Die Printausgabe erscheint voraussichtlich Mitte Oktober.

 

Zum Inhalt:

Knappe Liocas und Kriegerin Moriana erwachen am Schauplatz einer Katastrophe. Eine unbekannte Macht hat die Heere der Allianz von Valdora und der wilden Tequari vernichtet. Gemeinsam versuchen die Todfeinde herauszufinden, was geschehen ist. Gejagt von den Häschern des valdorischen Königs und den Inquisitoren der Hohen Priesterschaft stoßen sie auf eine mörderische Verschwörung geheimnisvoller Magier. Ihre Spur führt nach Amhas, ins Reich der Handelsfürsten und Söldnergilden, und erst dort offenbart sich das ganze Ausmaß der Bedrohung. Hinter der letzten Pforte werfen die Strahlen der Schwarzen Sonne ihr verzehrendes Licht auf die Welt Caldris.

18.8.14

Geek! #14 erscheint

Die neue Ausgabe der Zeitschrift Geek! sollte in den nächsten Tagen im Zeitschriftenhandel erhältlich sein. Neben den obligatorischen Artikeln und Kurztests zu aktuellen Games habe ich mir mal angeschaut, was derzeit bei BattleTech in Deutschland passiert und was man von der neuen Einsteigerbox des seit drei Jahrzehnten erfolgreichen Tischtabletopspiels erwarten kann.

16.8.14

Teaser zu neuem Roman

Mein neuer Roman Wächter der letzten Pforte (gemeinsam mit Christian Kopp) wirft seine Schatten voraus:

5.8.14

Aventurischer Bote 166 erschienen

Dieser Tage erscheint die neue Ausgabe des Aventurischen Boten, des Magazins zum Pen&Paper-Rollenspiel Das Schwarze Auge. Darin sind zwei Artikel von mir enthalten, die sich mit Ereignissen in Thorwal und der Metropole Gareth beschäftigen. Nach fast zwei Jahrzehnten der Beschäftigung mit DSA, zwei veröffentlichten Romanen, je einer Novelle und Kurzgeschichte ist dies endlich auch meine Premiere in der Publikation, in der die lebendige Geschichte Aventuriens entscheidend gestaltet wird - was längst überfällig war!

1.8.14

Karl-Anthologie fast ausverkauft

Wer sich noch für die Anfang des Jahres erschienene Anthologie "Karl - Geschichten eines Großen" interessiert, sollte jetzt zuschlagen! Das Buch läuft in der Aachener Karl-Ausstellung so gut, dass mittlerweile nur noch wenige Exemplare verfügbar sind. Eine zweite Auflage wird es aller Voraussicht nach nicht geben, denn die Anthologie wurde ja speziell zum großen Jubiläumsjahr des fränkischen Kaisers erstellt.
Autoren der Kurzgeschichten und Essays sind u.a.: Martina Kempff, Anja Grevener, Dietmar Kottmann, Günter Krieger, Michael Kuhn, Christian Lange, Henning Mützlitz, Frank Schablewski, Andreas J. Schulte, Judith Vogt und Christian Vogt.

1.7.14

ArmbandUhren 4/2014 erschienen

Viele, viele bunte Uhren: In der neuen Ausgabe der Zeitschrift ArmbandUhren stelle ich in der Rubrik "Preis&Leistung" die Erbprinz Heidelberg vor - eine lohnenswerte Anschaffung für alle, die beim Erwerb einer mechanischen Armbanduhr lieber im drei- statt im vierstelligen Bereich bleiben wollen, aber dennoch hohe Qualität und Zuverlässigkeit erwarten.

20.6.14

Geek! #13 erschienen

In der neu erschienen Ausgabe der Zeitschrift "Geek!" habe ich einige Kollegen nach ihrer Meinung bzgl. der Neuausrichtung des Star Wars-Universums befragt. Außerdem feiere ich mit Tuomas Holopainen das neue Konzeptalbum des Nightwish-Masterminds zur Biographie der reichsten Ente des Universums Dagobert Duck ab.

Natürlich gibt es daneben viele weitere Artikel und Infos rund um Filme, Romane, Comics und Games.

4.6.14

10 Fragen - Mal nix Sagen

Autorenkollegin Judith C. Vogt hat mir via Facebook zehn Fragen gestellt, die ich im Folgenden beantworte - ausnahmsweise mal nicht mit ausschweifenden Worten ...

26.5.14

Autorenkollektiv schmiedet Pläne

Das AutorenKollektiv Zwanzig13, zu dem ich mich mit sechs weiteren Autor/innen zusammengeschlossen habe, hat sich am vergangenen Wochenende in Aachen getroffen, um sich auszutauschen und Projekte für die Zukunft zu planen. Viele Ideen wurden präsentiert und Planungen für gemeinsame Aktivitäten und Veröffentlichungen auf den Weg gebracht.

 

Mehr dazu findet sich im Blog des AKzwanzig13.

22.5.14

Armbanduhren Katalog 2014 erschienen

Seit 2007 betreue ich redaktionell den Armbanduhren Katalog, dessen neue Ausgabe jetzt erschienen ist. Wie immer enthält er alle relevanten Neuheiten von merh als 140 Marken, deren Schwerpunkt auf der Fertigung mechanischer Armbanduhren liegt. Auf 360 Seiten werden dabei Modelle von Weltmarken wie Rolex oder Omega ebenso in Wort und Bild präsentiert wie die uhrmacherischen Raffinessen kleinerer Hersteller wie z.B. Rainer Nienaber oder Jaeger&Benzinger.

26.4.14

"Geek!" #12 erschienen

Zwei Jahre gibt es die "Geek!" schon, und auch in der neuen Ausgabe, die jetzt im Zeitschriftenhandel zu haben ist, bin ich wieder mit diversen Artikeln und Tests zu aktuellen Games vertreten. Darüber hinaus hat sich Roman-Rezensent Hermann Urbanek unserer Steampunk-Anthologie "Eis und Dampf" angenommen und kommt zu einer positiven Bewertung, was uns natürlich sehr freut.

1.4.14

Leserunde zu Eis und Dampf bei LovelyBooks

Auf dem Literaturportal www.lovelybooks.de startet demnächst eine Leserunde zur Steampunk-Anthologie Eis und Dampf. Bis zum 8. April kann man sich anmelden, um mitzumachen. Unter allen Interessierten werden vom Verlag Feder&Schwert zehn Freiexemplare verlost.

Gemeinsam mit Herausgeber Christian Vogt und einem Großteil der an der Anthologie beteiligten Autoren kann man dann über einzelne Geschichten oder den gesamten Band diskutieren - so auch über meine Kurzgeschichte Das Tourbillon.

 

Hier geht es zur Leserunde.

 

Wir freuen uns über eine rege Beteiligung!

3.3.14

Nominierungsrunde für den

Deutschen Phantastik Preis 2014

Die erste Phase zur Verleihung des Deutschen Phantastik Preises 2014 hat begonnen: Bis zum 23. März können Vorschläge eingereicht werden, ab dem 19. April kann dann in der Shortlist dann über die meistnominierten Titel abgestimmt werden.

Ich freue mich natürlich über eine Nominierung von Der Ring des Namenlosen als "Bester Roman" oder Das Tourbillon als "Beste Kurzgeschichte", aufgrund der wirklich guten Erfolgsaussichten in den jeweiligen Kategorien wäre aber die Nennung von "Eis und Dampf" als "Beste Anthologie" sowie "Das Schwarze Auge" als "Beste Reihe" noch wichtiger.

Zur Abstimmung geht es hier.

19.2.14

Geek! #11 erschienen

Ab sofort ist die Ausgabe 11 des Szene-Magazins Geek! im gut sortierten Zeitschriftenhandel erhältlich.

Darin präsentiere ich wie immer Neuheiten und Kurztests aus dem Games-Bereich, unter anderem einen Test des neuen Das Schwarze Auge-Titels Blackguards.

Daneben gibt es Technik: James T. Kirk hat es mit dem Kommunikator am Handgelenk in Star Trek - The Motion Picture schon vor über 30 Jahren vorweggenommen, die globalen Elektronikkonzerne ziehen jetzt nach. Ich habe mir einige der aktuellen Smartwatches mal genauer angeschaut und erläutere ihren Gebrauchswert sowie die wichtigsten technischen Features.

12.2.14

Eis und Dampf ist Buch des Monats!

Die im vergangenen Dezember erschienene Steampunk-Anthologie Eis und Dampf, an der ich mit der Kurzgeschichte Das Tourbillon beteiligt bin, wurde auf dem Online-Leseportal Phantastik-Couch zum "Buch des Monats Februar" gekürt.

Redakteur Carsten Kuhr hat sich ausgiebig mit der Sammlung beschäftigt und lobt vor allem Spannung, Abwechslungsreichtum und handwerkliche Qualität der Beiträge.

Das freut uns als Autoren natürlich sehr und bestärkt uns darin, auch in Zukunft spannende und intereassante Geschichten zu entwickeln, die - auch abseits der vom Mainstream favorisierten Genres - ihre Leserschaft finden.

 

Hier geht es zur Vorstellung von Eis und Dampf auf der Phantastik-Couch.

20.1.14

Karl - Geschichten eines Großen erschienen

Anlässlich des 1200. Todestags von Karl dem Großen am 25. Januar ist dieser Tage im Ammianus Verlag eine Anthologie erschienen, die sich dem berühmten Kaiser widmet, und an der ich mit einem Beitrag beteiligt bin. Insgesamt elf Autoren und Journalisten nähern sich Karl in Kurzgeschichten, Essays und Lyrik an und versuchen die bis heute ungebrochene Faszination für den "Vater Europas" spürbar zu machen - unterhaltsam, wissenschaftlich, aber durchaus auch kritisch. Es lohnt sich für jeden Geschichtsinteressierten, sich mit dem Band zu beschäftigen, zeigen die verschiedenen Beiträge doch auch Seiten Karls auf, die bislang kaum Beachtung gefunden haben.

Mein Essay "Charlemagne - Vater Frankreichs?" beleuchtet in diesem Zusammenhang die Bedeutung Karls des Großen für unsere französischen Erbgenossen, die mit Karl ebenso wie die Deutschen auf eine Symbolfigur zurückgreifen, die allzu oft als (alleiniger) Stammvater instrumentalisiert wird.

Henning Mützlitz - Lübecker Rache Aktuelle Veröffentlichung
Wächter-Chroniken Die Wächter-Chroniken
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Henning Mützlitz - Autor und Journalist